Suchen nach:

Einkaufen:

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Mein Konto

Allgemein:

Startseite

Presse

Impressum

AGB

Verbraucherhinweise

Datenschutz

Versand

Hilfe

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Anwendungsbeispiele von Moanui-Produkten
(Zusammengetragen aus Erfahrungsberichten von Anwendern)

weitere Meinungen zu Moanui finden Sie hier !

Das erste Produkt, mit dem viele unserer Kunden in Berührung kommen, ist der Skin Repairer. Er basiert auf dem Moanui-Öl und bewirkt, daß rauhe, rissige Haut, wie sie oft bei stark strapazierten Händen zu finden ist, schnell wieder rengeniert und geschmeidig wird. Die angenehme Schutzschicht auf der Haut macht sie spürbar unempfindlicher gegen mechanische und andere negative Einflüsse.Oft wurde (ohne daß wir es empfohlen haben) der Skin Repairer eingesetzt bei Hautirritationen aller Art. Viele Kunden haben dabei erstaunliche Ergebnisse erzielt und setzen heute das Moanui-Öl dann ein, wenn sie etwas mehr Zeit haben (weil es nicht ganz so schnell einzieht wie der Skin Repairer), und für „zwischendurch" nehmen sie den Skin Repairer. Dieser gibt der Haut übrigens einen solch guten Schutz, daß mehrere Kunden ihre Probleme erheblich lindern konnten, seit sie ihn regelmäßig anwandten.
Generell kann man sagen, daß das Moanui-Öl überall dort eingesetzt werden kann, wo die Haut nicht so ist, wie sie eigentlich sein sollte.

Einer unserer Kunden ließ in einer Uni-Klinik das Öl untersuchen, weil er es nach einer Operation anwenden wollte. Die Klinik gab ihre Zustimmung, nachdem sie bei der Analyse absolut nichts irgendwie Negatives in dem Moanui-Öl gefunden haben.

Viele Menschen können aber sehr viel leichter mit ihrern Beschwerden leben, wenn die schlimmen Auswirkungen ihrer Krankheit auf der Haut gelindert werden, wie zum Beispiel der Juckreiz.
Eine optimale Ergänzung zu den oben genannten Produkten sind das Moanui Shampoo und das Waschstück. Letzteres ist trotz der sehr guten Reinigungswirkung frei von Seifenzusätzen, auch Duftstoffe sind darin nicht zu finden. Ich selbst habe jahrelang nur Flüssigseife benutzt, weil normale Seife meine Hände zu sehr austrocknete. Seit ich das Moanui-Waschstück kenne, benutze ich es mit Begeisterung nicht nur für die Hände, sondern auch für den ganzen Körper. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung ist spürbar. Ebenso wie das Moanui-Shampoo, welches wir auf Empfehlung der Firma Moanui auch als Duschgel einsetzen, ist das Waschstück die ideale Ergänzung zu dem Moanui-Öl bzw. dem Skin Repairer, wenn es um die Linderung von Hautproblemen geht. Viele Shampoos bedingen oder verstärken sogar die Empfindlichkeit der Haut, wie unabhängige Tests bewiesen haben. Ausserdem ist die Anwendung des Moanui-Shampoos die einfachste Methode, das Moanui-Öl bei Problemen mit der Kopfhaut auch dorthin zu bringen, wo es wirken soll.
Verteilt man das Moanui Shampoo auf einem Frottee Waschlappen, wirken drei Faktoren zusammen: der durch die Wärme aufnahmefähigen Haut wird das in dem Shampoo neben anderen wertvollen Stoffen enthaltene Moanui-Öl zugeführt, welches durch den Lappen auch noch sanft einmassiert wird. Positiver Nebeneffekt: Durch Benutzung eines Waschlappens wird der Verbrauch von Moanui-Shampoo (als DuschGel) und Moanui-Waschstück deutlich reduziert.
Bei Problemen mit den Lippen hilft der Moanui Lippenstift. Im Gegensatz zu reinen Fettstiften wird beanspruchten Lippen Feuchtigkeit über das Öl zugeführt, die Haut wird regelrecht „repariert", so daß sie sich selbst wieder besser schützen kann.
Ein weiteres wichtiges Produkt ist das Moanui ExerGel. Neben dem Moanui-Öl sind darin weitere natürliche Kräuteröle enthalten, die auf die Linderung von Beschwerden der Muskulatur ausgerichtet sind.

Unsere Erfahrungen mit dem ExerGel sind sehr vielschichtig. So hilft es beispielsweise sehr gut bei Verspannungen, wie sie bei Menschen im Schulterbereich auftreten, die sehr viel im Büro vor dem Computer sitzen. Die Verspannungen werden sehr schnell gelöst, und evt. damit verbundene Schmerzen treten nicht mehr auf.
Viele Kunden, die im Kopf/Hals-/Schulterbereich zwei- bis dreimal täglich ExerGel einmassiert haben, waren von da an frei von den Beschwerden, auch wenn sie nach sechs bis acht Wochen die Zahl der Anwendungen langsam reduzierten.
Wichtig ist hierbei das intensive Einmassieren, dann können sogar verschleißbedingte Beschwerden, wie sie in den Gelenken auftreten können, teilweise völlig beseitigt oder zumindest stark verringert werden.

Bei der Anwendung im Bereich der Nasennebenhöhle und Stirnhöhle ist aufgefallen, daß das Moanui Exergel nach intensivem Einmassieren in den entsprechenden Bereich kurzfristig eine Lockerung eintrat.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Übersicht einen kurzen Einblick in die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten des Moanui-Öls vermittelt zu haben.